Lenkrad ausbauen

Aus Wiki zur Mercedes Baureihe W126
Wechseln zu: Navigation, Suche


Übersicht

Kurzbeschreibung Dieser Artikel beschreibt den Ausbau des Lenkrads.
Alle Positions- und Richtungsangaben erfolgen in Fahrtrichtung, sofern nicht weiter spezifiziert!
Schwierigkeitsgrad einfach mittel schwer Dauer
Hilfsperson keine Erleichterung unbedingt erforderlich 0,5 Stunden
Ressourcen Standardwerkzeuge Sonderwerkzeuge
  • Schraubensicherung
  • Inbus-Steckschlüssel SW10
  • Drehmomentschlüssel
  • Ratsche, ggf. Verlängerung
  • Schraubendreher Schlitz und Kreuz
  • keine erforderlich.

Sicherheit

Gefahr-allg.svg.png GEFAHR
Gefahrenquelle: Unsachgemäßes Arbeiten - Die Lenkung ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil!
Gefahrenfolge: Schwere Verletzungen oder Tod können die Folge sein.
Gefahrenabwehr: Im Zweifelsfall diese Arbeit durch qualifizierte Fachwerkstatt ausführen lassen!

Arbeitsfolge

Ausbau des Lenkrads

  • Firmenzeichen im Lenkrad-Pralltopf mit kleinem Schraubendreher heraushebeln.
  • Selbstsichernde Senkschraube des Lenkrads mit Inbus-Steckschlüssel lösen (ggf. Verlängerung und Hilfsperson erforderlich). Lenkrad keinesfalls mittels Lenkschloß fixieren, dabei besteht die Gefahr eines Bruchs des Schloßbolzens!
  • Einbaulage des Lenkrads mittels Markierungen (z.B. Edding-Stift) vor dem Abziehen sicherstellen.
  • Lenkrad abziehen.

Einbau des Lenkrads

  • Lenkrad so auf die Lenkspindel aufsetzen, daß die Markierungen übereinstimmen.
  • Senkschraube mit Schraubensicherung versehen und mit 80 Nm festschrauben; Lenkrad dabei fixieren (siehe Ausbau-Anleitung).
  • Firmenzeichen wieder in den Lenkrad-Pralltopf einsetzen.

Weitere Informationen siehe WIS 46-610 Lenkrad aus-, einbauen.