Motor Reparatur

Aus Wiki zur Mercedes Baureihe W126
Version vom 12. Mai 2018, 19:02 Uhr von Ölprinz (Diskussion | Beiträge) (M116/117 - Achtzylinder OHC ab 1986)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mechanik

Vorweg:

  • Wenn hier von Motoren "bis 1985" die Rede ist, sind Motoren zur Serie 1 gemeint, die bis Ende 1985 (ca. Oktober) eingebaut wurden.
  • Wenn hier von Motoren "ab 1986" die Rede ist, sind Motoren zur Serie 2 gemeint, die bereits ab Ende 1985 (ca. November) eingebaut wurden.

Wer noch nicht weiß, ob ein Benz W126 zur Serie 1 oder Serie 2 gehört, der gucke bitte auf die Kunststoffplanken an der Flanke über den Schwellern ("Sacco-Bretter"). Wenn die nicht mal irgendwann ausgetauscht wurden, sind die Planken der Serie 1 geriffelt; die Planken der Serie 2 sind weitenteils glatt bis auf eine einzelne Sicke.

Allgemein

M110 - Sechszylinder DOHC bis 1985

M103 - Sechszylinder OHC ab 1986

M116 / M117 - Achtzylinder OHC alle Baujahre

OM617 - Turbodiesel Fünfzylinder

OM603 - Turbodiesel Sechszylinder

Verbrennung

Allgemein

Hinweis: das Tastverhältnis muss bei "Zündung an" bei 70% stehen. Im Video wurden die Kabel vertauscht. Ist der Strom am Stellglied im positiven Anzeigebereich, dann läuft der Motor viel zu mager. Pendelt der Wert im negativen Bereich, dann läuft der Motor viel zu fett!
Zur Einstellung: Schraube nach links drehen = mager - Tastverhältnis steigt; nach rechts drehen = fetter - Tastverhältnis fällt. Gruß Mr.T

M110 - Sechszylinder DOHC bis 1985

M103 - Sechszylinder OHC ab 1986

M116/117 - Achtzylinder OHC bis 1985

M116/117 - Achtzylinder OHC ab 1986

OM617 - Turbodiesel Fünfzylinder

OM603 - Turbodiesel Sechszylinder

Kühlung