Elektrische Sitzverstellung - Schalter reparieren: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki zur Mercedes Baureihe W126
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Sitzverstellungsschalter überholen)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 8. Dezember 2019, 12:24 Uhr


Symptom

Eine oder mehrere der Sitzverstellungsoptionen funktionieren nicht (mehr).

Die Schalter für die elektrische Sitzverstellung sind eigentlich nie kaputt, sondern in der Regel nur verdreckt. Abbrandreste von häufigen Schaltvorgängen und eindringender Staub setzen sich auf den Kontakten ab und verhindern früher oder später, daß der Schaltkreis sich schließen kann. In der Folge fließt kein Strom mehr und der Sitz lässt sich nicht mehr in alle Richtungen verstellen.

Nun bleiben zwei Möglichkeiten: Entweder (für viel Geld) einen neuen Schalter kaufen oder in knapp einer Stunde Arbeit den Schalter überholen/reparieren.

Übersicht

Kurzbeschreibung Dieser Artikel beschreibt die Reparatur eines Saitzverstellschalters.
Alle Positions- und Richtungsangaben erfolgen in Fahrtrichtung, sofern nicht weiter spezifiziert!
Schwierigkeitsgrad einfach mittel schwer Dauer
Hilfsperson keine Erleichterung unbedingt erforderlich 45 Min.
Ressourcen Standardwerkzeuge Sonderwerkzeuge
  • Batterie-Polfett
  • Politur
  • Wattestäbchen
  • evtl. Dremel mit Messingbürste
  • Bremsenreiniger
  • Kreuz-Schraubenzieher #2
  • Elektro-Flach-Schraubenzieher #1
  • keine erforderlich


Arbeitsfolge

Ausbau

Die Demontage der Seitenverkleidung ist nicht notwendig.

  • Am Türöffner die Kunststoffabdeckung demontieren, dann mit einem Kreuzschlitzschraubendreher die Schraube für die Metallabdeckung abschrauben.
  • Schwarze Kunststoff-Griffmulde hinter dem verchromten Türöffner mit feinem Schraubendreher entfernen. Dazu die kleinen Laschen an der Vorderseite vorsichtig heraushebeln und dann die Griffmulde nach vorn herausziehen (Türöffner dabei ziehen).


   Griffmulde.jpg


  • Die nun sichtbare Kreuzschraube lösen (Achtung auf Unterlegscheibe!).
  • Die 3 Symbolschalter der Sitzverstellung vorsichtig und gerade nach vorn abziehen (Achtung, die Haltestifte brechen sehr leicht ab!). Unter dem Schalter für die Lehnenverstellung ist ein kleiner Sprengring aus Kunststoff - diesen vorsichtig lösen und nicht verlieren! Nun erst die Verkleidungsschale des Schalters vorsichtig mit feinem Schraubendreher lösen, dabei von vorn beginnen. Die Schale ist mit Kunststofflaschen festgesteckt. Sind die Laschen vorn gelöst, die Schale leicht von der Tür abziehen, so dass sie sich vom Rest der Verkleidung an Türgriff und Türöffner löst. Dann die Schale nach vorn herausziehen, damit die nach hinten zeigenden Laschen nicht abbrechen. Auf keinen Fall versuchen, die Schale einfach gerade abzuziehen!
  • Türöffner ziehen und Kunststoffblende vorsichtig ein Stück weit aus der Türverkleidung ziehen, bis oben am Türgriff die Schaumstoffpolsterung sichtbar wird. Polsterung etwas wegschieben und Kreuzschraube darunter lösen.


   Armlehne Schraube oben.jpg


  • Türöffner ziehen und Verkleidungsschale dahinter samt Türgriff entnehmen; Schale dabei leicht nach vorn ziehen.
  • Der Sitzverstellschalter ist mit 2 Kreuzschlitzschrauben (links unten und rechts oben) befestigt. Diese herausdrehen, Vorsicht, nicht in die Türe fallen lassen, dann einfach herausziehen.
  • 4 Stecker abziehen. Sie sind eindeutig geformt und lassen sich nur eindeutig wieder aufstecken.
  • Sitzverstellschalter auf Werktisch legen.

Zerlegung

  • Auf der Rückseite 1 Kreuzschraube lösen und mit zwei kleinen Schraubenziehern die Festhaltungen rund um den grauen Kasten lösen, dann den schwarzen Einsatz vorsichtig abheben. Auf halber Strecke fängt es schon an zu klappern.
  • Sämtliche Kugeln (16 Stück), Federn (8 Stück) und Kontaktplättchen (8 Stück) entfernen, säubern und vor sich ausbreiten. Ebenso die Kontaktschieber (4 Stück) mit je einem Messingröhrchen. (2 Stück davon können einen federnden weißen Punkt haben).
  • Anmerkung: Säubern heisst mit Q-Tip und Bremsenreiniger, evtl. Politur o.Ä. abreiben. Dremel mit Messingbürste funktioniert nach eigener Erfahrung hervorragend. Nach Reinigung möglichst nicht die Kontaktstellen anfassen oder mit Silikonentferner entfetten.

Zusammenbau

  • Sitzflächenbedienung: 2 x Kontaktschieber und 1x Kontaktschieber mit weißem Punkt. Die Anordnung von links: Kontaktschieber mit Spitze nach rechts, mit weißem Punkt und mit Spitze nach links einsetzen, die Kontaktplättchen darunter schieben (am besten mit einer Pinzette). Je eine Kugel in die Kontaktschieber einführen, eine Feder darüber. Etwas Polfett auf die Federspitze geben und eine Kugel drauf setzen (damit bleibt die Kugel beim Zusammenbau auf der Feder kleben).
  • Lehnenverstellung: gleiche Vorgehensweise, bitte auf die richtige Anordnung der Kontaktplättchen achten. Hier wird der 2. Kontaktschieber mit weißem Punkt benötigt.
  • Bei Memory jetzt die Taster 1 und 2 in den Deckel setzen, mit Tesafilm außen fixieren und vorsichtig auf das Unterteil stülpen, festdrücken bis alle Zuhaltungen eingerastet sind.
  • Funktionstest nach dem Anschließen der Stecker am Fahrzeug durchführen.
  • Einbau des Schalters in umgekehrter Reihenfolge.


Ergänzende Hinweise

  • Eine gute Fotodokumentation des Schalteraufbaus findet sich auf benzworld.org.
  • Dieser Artikel basiert auf einer Vorlage von Wolfgang Krammel.